Local Contrast Enhancement Filter in G’MIC / GIMP

Zur Bildverbesserung in GIMP kann man mit dem lokalen Kontrast aus G’MIC arbeiten.

Den Local Contrast Enhancement Filter findet ihr unter der Effektgruppe Details.

Um dorthin zu gelangen, ruft ihr wie gewohnt G’MIC aus dem GIMP-Menü Filter auf (natürlich, während ihr ein Bild in GIMP geöffnet habt), dort zu Details navigieren und dort den lokalen Kontrast Filter anklicken.

Der Local Contrast Enhancement Filter bei G'MIC

Der Local Contrast Enhancement Filter bei G’MIC

Dort sind folgende Eigenschaften als Schieberegler vorhanden:

  • Spatial Radius
  • Amount
  • Darkness level
  • Lightness level
  • Channel(s)
  • Preview type

Wenn ihr das Häkchen bei Vorschau gesetzt habt, seht ihr ja sofort die Veränderungen, wenn ihr einen der Schieberegler nach links oder rechts zieht. Bei einem Kontrastfilter erklären sich die zu beeinflußenden Funktionen damit recht schnell.

Interessant sind noch die Kanäle (Channels), von denen ganze 22 zur Auswahl stehen. Hier kann man je nach den Farbwerten des Bildes unterschiedliche Kontrastwirkungen erzeugen.
Bei meinem Beispielbild hat der Channel ab-components die besten Resultate erzeugt – bzw. die, die ich zur Verstärkung meiner Aussage (Blattaustriebe) haben wollte.

Originalbild

Stachelbeere Austrieb Blätter

Die linienhaften und punktfärmigen Details sind jetzt besser sichtbar

Nach Anwendung des Local Contrast Enhancement Filters

Stachelbeere Blätter Austrieb

Die linienhaften und punktfärmigen Details sind jetzt besser sichtbar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.